Kommentar

Rede zu Moria

By September 13, 2020 No Comments

Erstaugust im Herbst

Sorry, das Video ist ein bisschen lang und es nicht noch früh am Sonntagmorgen, aber es musste gerade sein. Ich war ein bisschen hässig. Oder eben gerade nicht. Und vielleicht deswegen hässig.

Gestern hatte ich einen Auftritt im Bernischen Historischen Museum in einer Führung, zusammen mit dem Berner Kammerorchester. Da mein Auftritt in der Ausstellung Homo Migrans stattfand und mich die Situation in Moria in den letzten Tagen sehr beschäftigt hat, habe ich übers Wochenende einen neuen Text geschrieben und gestern vorgetragen. Es ist so etwas wie eine degenerierte Erstaugust-Rede geworden. Passt aber ganz gut, gestern war schliesslich der wirkliche Geburtstag der Schweiz (12. September 1848), daher passt auch der Titel „Erstaugust im Herbst“.

Wie gesagt, das Video ist ein bisschen lang und musste den Text ablesen, weil er ganz neu ist und ich es irgendwie sofort loswerden wollte. Daher schaue ich Euch nicht so direkt in die Augolinos. Aber es liegt nicht an Euch. Es liegt an mir.

Und ganz wichtig:

Unterstützt Hilfsorganisationen, die vor Ort sind, zum Beispiel Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières, Sea-Watch und alle anderen.

https://www.youtube.com/watch?v=eC2D7yWBAVs